Stadt- und Verkehrsplanung

Analyse moderner Mobilitätskonzepte aus stadtplanerischer und verkehrsplanerischer Sicht

Durch die Entwicklung neuer Mobilitätsformen und -konzepte werden die Stadt-, Regional- und Verkehrsplaner mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert, die in der Vergangenheit so nicht aufgetreten sind. Hier müssen die Weichen für ein in Zukunft nachhaltiges Verkehrssystem und eine Verbesserung der Lebensqualität in Stadt und Region gestellt werden. Entsprechend wird sich im Rahmen der sozioökonomischen Analyse ein weiterer Forschungsschwerpunkt mit der raum- und verkehrsplanerischen Perspektive von neuen Technologien für eine individualisierte Mobilität von Morgen beschäftigen. In diesem Zusammenhang sind u.a. die folgenden Aktivitäten geplant:

  • Weiterentwicklung von vorhandenen und international anerkannten vergleichenden städtischen Datenbanken zu nachhaltiger Mobilität und nachhaltiger Siedlungsentwicklung von kleineren bis sehr großen metropolitanen Räumen weltweit, um die Entwicklung der Individualisierten Mobilität nachvollziehen zu können.
  • Anwendung der vergleichenden städtischen und nationalen Mobilitätsdaten, um Strategien für insgesamt nachhaltigere und lebenswertere Städte entwickeln zu können; dabei werden die Bestimmungen der neuen Technologien in ihrem Zusammenspiel mit qualitativen Faktoren, wie etwa den öffentlichen Räumen in der Stadt, und physischen Faktoren, wie etwa den Siedlungsformen und den Verkehrsinfrastrukturen, betrachtet.
  • Entwicklung von möglichen zukünftigen Mobilitätsszenarien für Städte und Länder weltweit, auf der Grundlage der o.g. vergleichenden Datenbanken; dabei werden die relativen Mobilitätsanteile von Automobilen, öffentlichem Verkehr, Fuß- und Fahrradverkehr (einschließlich e-Bikes) bzw. Verschiebungen in diesen Anteilen ins Blickfeld genommen.