Prof. Dr.-Ing. Dr. phil. Kai Schuster (Hochschule Darmstadt)

Prof. Dr.-Ing. Dr. phil. Kai Schuster

Kai Schuster ist seit September 2010 Professor für Soziologie und Sozialpsychologie am Fachbereich
Gesellschaftswissenschaften / Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen
in der Lebensstilforschung, Entscheidungsheuristiken im Alltag sowie in der Verbindung von gesellschaftlichen
Akzeptanzprozessen baulich-infrastruktureller Umweltgestaltung. Kai Schuster lehrt im allgemeinen sozial- und
kulturwissenschaftlichen Begleitstudium der Hochschule Darmstadt sowie für die Fachbereiche
Innen/Architektur und Bauingenieurswesen.

Kai Schuster studierte Psychologie in Eichstätt, Göttingen und Heidelberg (Diplom) und promovierte an der
Universität Kassel; weiterhin Studium und Promotion am Fachbereich Architektur an der Universität Kassel.
Nach dem Studium folgten Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Forschungsgesellschaft für
umweltschonende Energieumwandlung und -nutzung mbH (Kiel) sowie bei der Energiestiftung Schleswig-
Holstein und dem psychologischen Institut der Universität Kassel.

Im Mittelpunkt der Tätigkeiten standen und stehen Themen zur Akzeptanz von Natur- und Umwelteingriffen
bei verschiedenen Zielgruppen und der Gestaltung kommunikativen Maßnahmen zur Steigerung der
Nutzungsakzeptanz. In diesem Rahmen führte er eine Reihe von Forschungsarbeiten im Auftrag des
Bundesamtes für Naturschutz und der DBU durch.

Kürzlich abgeschlossene und laufende Arbeiten
  • Entwicklung des Masterstudiengangs RASUM – Risk Assessment und Sustainability Management,
    (gefördert durch: Europäische Union – ESF, Programmlinie HALL)
  • Umweltpsychologische Zielgruppenanalyse zur Förderung von Klimaschutzverhalten in Norderstedt.
    Projekt in Kooperation mit e-fect dialog evaluation consultig eG (Auftraggeber: Stadtwerke Norderstedt;
    BMBF).
Zurückliegende relevante Arbeiten
  • Forschungsprojekt zum Thema „Naturschutz – Ernährung – Bewegung – Gesundheit bei Jugendlichen“
    im Auftrag des Bundesamt für Naturschutz; Laufzeit 2006-2008
  • Forschungsprojekte zum Themenbereich „Naturschutzkommunikation und Lebensstil“; Projekt 1 + 2;
    Bundesamt für Naturschutz; Laufzeit 2000-2006
Ausgewählte Veröffentlichungen / Auszeichnungen
  • Schuster, K. (in Druck): Die Lebensstilorientierung von Jugendlichen und Naturschutz. Erscheint in:
    Kruse, L. (Hrsg.): Natur, Naturwahrnehmung, Naturschutz. Nachhaltige Entwicklung aus Sicht der
    Psychologie. Sankt Augustin: Academia Verlag.
  • Schuster, K. (2012): Architektur und Identität. In: A. Eichenlaub & T. Pristl (Hrsg.): Umbau mit Bestand.
    Nachhaltige Anpassungsstrategien für Bauten, Räume und Strukturen. S. 321-332. Berlin: Reimer
  • Schmidt, J. C. & Schuster, K. (2011): Technikfolgen und Umweltprobleme. Eine Ergänzung der
    Geschichtlich-Kulturellen Nachhaltigkeit. Erwägen – Wissen – Ethik. Jg. 21/2011, Heft 4, S. 491-493.
  • Schuster, K. (2009): Nachhaltigkeit aus psychologischer Perspektive. In: U. Eisel & S. Körner (Hrsg.):
    Landschaft in einer Kultur der Nachhaltigkeit. Band III. S. 93-100. Kassel: Kassel University Press.
  • Schuster, K. (2008): Lebensstil und Umwelt. In: E.-D. Lantermann & V. Linneweber (Hrsg.):
    Enzyklopädie der Psychologie, Ökologische Psychologie (Band 1): Grundlagen, Paradigmen und
    Methoden der Umweltpsychologie. S. 691-714. Göttingen: Hogrefe.
  • Schuster, K. (2008): Gesellschaft und Naturschutz. Empirische Grundlagen für eine lebensstilorientierte
    Naturschutzkommunikation. Münster: Landwirtschaftsverlag.

  • Schuster, K. (2007): Lebensstil und Akzeptanz von Naturschutz (2. Aufl.). Heidelberg: Asanger.
  • Schuster, K. & Lantermann, E.-D. (2005): Erleben gebauter Umwelt. In: D. Frey & C.G. Hoyos (Hrsg.):
    Psychologie in Gesellschaft, Kultur und Umwelt. S. 340-347. Weinheim: Beltz
Kontakt
E-Mail: kai.schuster@h-da.de
Tel. +49 (0) 6151 – 16 8819
Fax +49 (0) 6151 – 16 8925

Hochschule Darmstadt
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit
Haardtring 100
D – 64295 Darmstadt