Prof. Dr. Michael Massoth (Hochschule Darmstadt)

Prof. Dr. Michael Massoth (Hochschule Darmstadt)

Michael Massoth ist seit September 2005 Professor für Telekommunikation am Fachbereich Informatik der
Hochschule Darmstadt.

Neben seiner Lehrtätigkeit im Bereich Netzwerke und Telekommunikation, verfügt er über umfassende
Erfahrungen im IKT-Bereich durch praxisbezogene Projekte und kooperative Abschlussarbeiten (Promotionen,
Master und Bachelor) in Industrie und Wirtschaft.

Am Fachbereich Informatik ist Michael Massoth verantwortlich für den Betrieb des Labors „Multimedia-
Netzwerke“, den Betrieb und Ausbau der FuELabors „Next Generation Networks“, „Smart Energy Grid“,
„Smart Home Control“ und „Universal Call Authentication“. Daneben leite er das BMBF-Forschungsprojekt
„Next Generation Telecommunication Factory“ und betreut aktuell zwei kooperative Promotionen.

Michael Massoth wurde aufgrund seiner besonderen wissenschaftlichen Leistungen im Juni 2010 zum Fellow
der International Academy, Research, and IndustryAssociation (IARIA) ernannt. Im November 2010 wurde er
zum „Principal Investigator” (PI) und Mitglied des Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED)
im Forschungsbereich “Sichere Dienste” gewählt.

Von 01/2005 bis 06/2005 war er als Vertriebsleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter verantwortlich für den
Aufbau eines Technologietransfer-Zentrums für mobile Lösungen am Mobile Research Center und Technologie-
Zentrum Informatik der Universität Bremen. Seine Aufgaben umfassten die Erstellung eines Geschäftsplanes,
inklusive Umfeldanalyse, Marktabschätzung, Marketingplan, Liquiditätsplan und Planbilanzen, sowie
Erwartungen für die Gewinn- und Verlustrechnung. Das Projekt wurde mit der Eröffnung des „Mobile Solution
Center“ im März 2006 erfolgreich umgesetzt.

Von 09/1998 bis 11/2004 arbeitete Michael Massoth als Research Engineer, Senior System Designer und
Projektmanager bei der Ericsson Eurolab GmbH in Aachen/Herzogenrath im Unternehmensbereich Forschung
und Entwicklung. Dort hat er die gesamte Breite der Forschungs- und Entwicklungsprozesse in der IKTIndustrie
kennen lernen können, von der Forschung und Vorausentwicklung, über das System Design sowie der
Integration, Verifikation und Qualitätssicherung, bis zum technischen Market Support und Einsatz beimKunden
inklusive Performance- und Dienstgüte-Messungen.

In seiner Tätigkeit als Projektmanager leitete er auch die Entwicklung von neuen Benchmark-Methoden für die
Ende-zu-Ende Leistungsmessung und -bewertung mobiler Datendienste, darunter Quality-of-Service Streaming
und IP Multimedia.

Als Mitglied verschiedener Lenkungsausschüsse war er im Ericsson Unternehmen mitverantwortlich für die
strategische und operative Zielbildung, die Koordinierung, Begutachtung, und das Controlling der
Einzelprojekte.

Vor seiner Tätigkeit in der Industrie war Michael Massoth als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am
Max-Planck-Institut für Physik komplexer System in Dresden im Bereich High Performance Ab-initio
Rechnungen an Hochtemperatur-Supraleitern tätig.

Neben seiner naturwissenschaftlich-technischen Qualifikation verfügt Michael Massoth über einen Abschluss als
„Master of Business Administration“ (MBA) mit dem Schwerpunkt „Entrepreneurship“
(Unternehmensgründung und Technologietransfer).

Kürzlich abgeschlossene und laufende Arbeiten
  • LOEWE-KMU-Verbundprojekt “Sichere und vertrauenswürdige Telefonie (engl. Trusted Telephony)”
    gefördert durch das Land Hessen, HA-93/11, Fördersumme: 498 T€ mit einer Laufzeit vom 01.06.2012
    bis 31.12.2014.
  • Forschungsprojekt „Next Generation Telecommunication Factory“ (kurz: NextFactor) gefördert durch das
    BMBF mit Drittmittel von rund 260 T€und einer Laufzeit vom 01.06.2009 bis 31.05.2012.
  • FuE-Projekt „Universal Call Authentication“ (kurz: U-CAN), seit WS2010/11. Erfolgreich fortlaufend bis
    heute. Geplant ist die Ausstellung undPräsentation eines Demonstrators und lauffähigen Prototyps auf der
    CEBIT2012.
  • FuE-Projekt „Smart Home Control“ seit WS 2010/11 in Kooperation mitder Jung GmbH & Co. KG.
    Erfolgreich fortlaufend bis heute. Geplant istdie Ausstellung und Präsentation eines Demonstrators und
    lauffähigenPrototyps auf der CEBIT 2012.
  • FuE-Projekt „Fraud Detection“ (dt. Erkennung von Gebührenbetrug) in Kooperation mit der toplink
    GmbH, Darmstadt, seit WS 2010/11. Erfolgreich fortlaufend bis heute.
  • FuE-Projekt „IPTV im Krankenhaus“ in Kooperation mit T-Systems seitWS 2010/11. Erfolgreich
    fortlaufend bis heute.
  • FuE-Projekt „Smart Energy Grid“ seit WS 2011/12. Im Aufbau befindlich,in Kooperation mit dem
    Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnologie (EIT), Prof. Dr. Metz (Energietechnik).
Zurückliegende relevante Arbeiten
  • MASSOTH, Michael; WIENS, Torsten: Trustful Interaction Between Intelligent Building Control and
    Energy Suppliers of the Smart Power Grid. Presented during SMART 2013, The Second International
    Conference on Smart Systems, Devices and Technologies, held in Rome, Italy – June 23 – 28, 2013.
    Ausgezeichnet mit einem Best Paper Award.
  • ACKER, Robin ; BUCHMANN, Nicolas ; FUGMANN, Thorsten ; KNÖLL, Christopher ; PORZELT,
    Maximilian ; MASSOTH, Michael: Ubiquitous Smart Grid Control Solution based on a Next Generation
    Network as IntegrationPlatform. In: Proceedings of the 1st International Conference on Smart Grids,
    Green Communications and IT Energy-aware Technologies (ENERGY 2011), IARIA, 2011.
Ausgewählte Veröffentlichungen / Auszeichnungen
  • SCHWARZKOPF, Klaus ; MÜLLER, Jürgen ; MASSOTH, Michael: Mobile Location-Based Voice over
    Internet Protocol Group Call Service. In: Proceedingsof the International Conference on Computer as a
    Tool (EUROCON2011), IEEE, 2011.
  • Michael Massoth, Keynote Speech on: Advanced Security and ReliabilityChallenges for Multimedia
    Networks and Services. 3rd International Conferenceson Advances in Multimedia (MMEDIA 2011),
    IARIA, 20th May2011.
  • · STÄHLE, Thomas ; KACZMARZ, Thorsten ; MÜLLER, Jürgen ; MASSOTH, Michael: Real-Time
    Multimedia Session Splitting and SeamlessMobility in Session Initiation Protocol Environments. In:
    Proceedings ofthe 3rd International Conferences on Advances in Multimedia (MMEDIA2011), IARIA,
    2011, S. 136–141. Prämiert mit einem Best Paper Award.
  • STÄHLE, Thomas ; MÜLLER, Jürgen ; KACZMARZ, Thorsten ; MASSOTH, Michael: Multimedia
    Session Splitting and Seamless Mobility forFuture Internet Applications. In: Proceedings of the 1st
    International Conferenceon Networking and Future Internet (ICNFI 2011), IASRS, 2011, S.27–29.
  • Jürgen Müller und Michael Massoth: Advanced Consideration of a CallerPre-Validation Against Direct
    Spam Over Internet Telephony. In: InternationalJournal on Advances in Telecommunications 3 (2010),
    Nr. 3&4, S.193–202.
  • Robin Acker, Steffen Brandt, Nicolas Buchmann, Thorsten Fugmann and Michael Massoth: Ubiquitous
    Home Control based on SIP and PresenceService. In Proceedings of the 12th International Conference on
    InformationIntegration and Web Based Applications & Services (iiWAS2010).November, 2010. Paris,
    France. p. 757 – 760, ACM Digital Library.
  • Andreas Plies, Michael Massoth and Ronald Marx: Approach to IdentityCard-based Voice-over-IP
    Authentication. Second International Conferenceson Advances in Multimedia (MMEDIA 2010), June 13-
    19, 2010,Athens/Glyfada, Greece. MMEDIA 2010 Proceedings, IEEE ComputerSociety, June 2010.
  • Jürgen Müller and Michael Massoth: Defense Against Direct Spam OverInternet Telephony by Caller
    Pre-Validation. Sixth Advanced InternationalConference on Telecommunications (AICT 2010), May 9 -
    15, 2010 -Barcelona, Spain. AICT 2010 Proceedings, IEEE Computer Society, May2010, p. 172-177.
    Prämiertmitdem Best Paper Award.
  • Robin Acker and Michael Massoth: Secure Ubiquitous House and FacilityControl Solution. Fifth
    International Conference on Internet and Web Applicationsand Services (ICIW 2010), May 9 – 15, 2010 -
    Barcelona, Spain.ICIW 2010 Proceedings, IEEE Computer Society, May 2010, p. 262-267.
  • Michael Massoth and Thomas Bingel: Performance of different mobilepayment service concepts
    compared with a NFC-based solution. FourthInternational Conference on Internet and Web Applications
    and Services(ICIW 2009), May 24 – 29, 2009 – Venice/Mestre, Italy. ICIW 2009 Proceedings,
Kontakt
E-Mail: michael.massoth@h-da.de
Tel. +49 (0) 6151 – 16 8449, oder -7905
Fax: +49 (0) 6151 – 16 8935

Hochschule Darmstadt
Fachbereich Informatik
Schöfferstrasse 8 b
D – 64295 Darmstadt