Prof. Dr. Bernhard Humm (Hochschule Darmstadt)

Prof. Dr. Bernhard Humm (Hochschule Darmstadt)

Bernhard Humm ist seit 2005 Professor für Software Engineering und Projektmanagement am Fachbereich
Informatik der Hochschule Darmstadt. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Semantic Web,
Software Architektur und Programmiersprachen. In diesen Bereichen führt er laufend Forschungsprojekte im
Industrie- und Hochschulumfeld durch.

Seit 2011 ist er Direktor des Instituts für Angewandte Informatik Darmstadt (aIDa) am Fachbereich Informatik.
aiDa entwickelt in Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen Forschungsprototypen und evaluiert neue
Informatik-Technologien im Hinblick auf ihre praktische Einsetzbarkeit.

Seit 2010 ist er als Ph.D.-Koordinator im Fachbereich Informatik für das Promotionsprogramm verantwortlich.
Der Fachbereich Informatik bietet seit über 10 Jahren Promotionen in Kooperation mit nationalen und
internationalen Universitäten an. Derzeit sind über 30 Studierende in einem Ph.D. Programm eingeschrieben.
Regelmäßig organisiert er internationale Konferenzen und Workshops mit Partneruniversitäten.

Bernhard Humm arbeitete 1994 – 2005 beim Software- und Beratungshaus sd&m AG. Als technischer Seniorund
Chefberater entwickelte er für namhafte Kunden komplexe IT-Systeme und beriet sie in Technologiefragen.
Als Projektmanager hatte er die Verantwortung für Großprojekte mit bis zu 40 Mitarbeitern. Als Bereichsleiter
und Handlungsbevollmächtigter hatte er Personalverantwortung sowie Verantwortung für die Akquisition und
Durchführung aller Projekte. Als Leiter des Forschungsbereichs „sd&m Research“ verantwortete er das
Wissensmanagement der sd&m AG sowie die Weiterbildung von über 1000 Mitarbeitern.

Bernhard Humm erwarb 1991 – 1994 einen Ph.D. in Computer Science an der University of Wollongong in
Australien. In der Zeit war er Empfänger dreier Stipendien.

Seinen Abschluss als Diplom-Informatiker mit Auszeichnung erhielt er 1991 von der Universität Kaiserslautern.

Bernhard Humm ist Mitglied der Association for Computing Machinery (ACM) und der Gesellschaft für
Informatik (GI).

Seine Muttersprache ist Deutsch und er spricht fließend und verhandlungssicher Englisch. Er besitzt außerdem
Grundkenntnisse in Französisch und Italienisch.

Kürzlich abgeschlossene und laufende Arbeiten
  • Seit 2012: Multimediale Bibliotheks- und Museumsplattform in Kooperation mit Städel Museum
    Frankfurt, Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Hochschule Darmstadt Fachbereiche
    Informatik und Media, Software AG, media transfer AG, nterra Gmbh, House of IT, gefördert durch das
    Land Hessen (LOEWE): Entwicklung einer innovativen Plattform zur kulturellen Wissensvermittlung
    mittels semantischer Technologien.
  • 2011 – 2012: OBTM (Ontology-Based Text Mining) in Kooperation mit der Firma HRS – Hotel
    Reservation Service: Entwicklung einer Tourismus-Ontologie und Überführung natürlichsprachiger Texte
    (Hotelbeschreibungen) in die Ontologie.
  • 2010 – 2011: KINO (Künstliche Intelligenz zur Nutzung in Organisationen) in Kooperation mit der
    Electronic Business Integration Research Group (e-BIG, Fachbereich Wirtschaft, Hochschule Darmstadt):
    Analyse von Geschäftsprozessmodellen, z.B. Ähnlichkeit, Konsistenz, basierend auf semantischen
    Technologien.
Zurückliegende relevante Arbeiten
  • 2008 – 2009: SOA Integrationsprojekt in Kooperation mit der Software AG.
  • 2008: Analyse und Optimierung des Anforderungsmanagementprozesses im Bereich PCA in Kooperation
    mit der Deutsche Bahn AG
  • 2006 – 2007: Software Cockpit in Kooperation mit Capgemini sd&m AG – software design &
    management
  • 2005 – 2006: Quasar Enterprise Cockpit in Kooperation mit Capgemini sd&m AG – software design &
    management
Ausgewählte Veröffentlichungen / Auszeichnungen
  • Timm Heuss, Bernhard Humm, Tilman Deuschel, Torsten Fröhlich, Thomas Herth, Oliver Mitesser:
    Semantically Guided, Situation-Aware Literature Research. Workshop on User Interaction built on
    Library Linked data (UILLD 2013), Pre-conference to the 79th World Library and Information
    Conference, Singapore, 2013.
  • Johannes Busse, Bernhard Humm, Christoph Lübbert, Frank Moelter, Anatol Reibold, Matthias Rewald,
    Veronika Schlüter, Bernhard Seiler, Erwin Tegtmeier, Thomas Zeh: Was bedeutet eigentlich Ontologie? -
    Ein Begriff aus der Philosophie im Licht verschiedener Disziplinen. Informatik Spektrum, Springer
    Verlag 2012. Online First DOI: 10.1007/s00287-012-0619-2.
  • Bernhard G. Humm, Janina Fengel: Assessing Semantic Consistency of Business Process
    Models. Proceedings of the International Conference on Business Information Systems (ICBIS 2012),
    World Academy of Science, Engineering and Technology, Issue 66, pp 321-326. Paris, France, 2012.
  • Bernhard G. Humm, Janina Fengel: Semantics-Based Business Process Model Similarity. In W.
    Abramowicz, D. Krikscieuniene, V. Sakalauskas: Proceedings of the 15th International Conference on
    Business Information Systems (BIS 2012, Vilnius, Lithuania), pp36 – 47, Lecture Notes in Information
    Processing (LNBIP 117), Springer Verlag, 2012.
  • Andreas Gomolka, Bernhard Humm: Structure Editors: Old Hat or Future Vision?. In Communications
    in Computer and Information Science series, Volume 0275, pp 82 – 97, Springer Verlag, 2012
  • Bernhard G. Humm, Ralf S. Engelschall: Pluggable Programming Language Features for Incremental
    Code Quality Enhancement. In L.A. Maciaszek and P. Loucopoulos (Eds.): Evaluation of Novel
    Approaches to Software Engineering (ENASE 2010), Communications in Computer and Information
    Science (CCIS) Vol. 230, pp. 1–15. Springer Verlag Berlin Heidelberg, 2011.
  • Bernhard G. Humm, Alexey Korobov: Introducing Layers of Abstraction to Semantic Web Programming.
    7th International IFIP Workshop on Semantic Web & Web Semantics (SWWS 2011), Crete, Greece,
    2011. In: R. Meersman, T. Dillon, and P. Herrero (Eds.): OTM 2011 Workshops, Lecture Notes in
    Computer Science (LNCS) 7046, pp. 412-423. Springer, Heidelberg (2011).
  • Gregor Engels, Andreas Hess, Bernhard Humm, Oliver Juwig, Marc Lohmann, Jan-Peter Richter, Markus
    Voß, Johannes Willkomm: Quasar Enterprise – Anwendungslandschaften serviceorientiert gestalten.
    dpunkt-Verlag 2008.
Kontakt
E-Mail: bernhard.humm@h-da.de
Tel. +49 (0) 6151 – 16 8494
Fax: +49 (0) 6151 – 16 8935

Hochschule Darmstadt
Fachbereich Informatik
Schöfferstr. 8b
D – 64295 Darmstadt