Prof. Dr.-Ing. Christoph Heinrich (FH Frankfurt)

Prof. Dr.-Ing. Christoph Heinrich (FH Frankfurt)

Bereits während seines Studiums an der RWTH Aachen und der Diplomarbeit am Institut für
Sicherheitsforschung und Reaktortechnik des Forschungszentrums Jülich beschäftigte sich Christoph Heinrich
mit der numerischen Simulation von energietechnischen Prozessen. Anschließend leitete er als
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt (Fachgebiet Energie- und Kraftwerkstechnik) mehrere
Forschungsvorhaben und Industrieprojekte im Bereich turbulenter Verbrennung und promovierte dort über
die Simulation (CFD) turbulenter Mischungsvorgänge in Gasturbinen.

Seit 2000 war Christoph Heinrich in der Motorenentwicklung bei Opel/GM in Rüsselsheim beschäftigt. Nach
einer Anfangszeit in der Motorensimulation wurde er 2004 Entwicklungsgruppenleiter Abgasnachbehandlung.
Dort war er maßgeblich an der Einführung der Diesel-Partikelfilter (DPF) bei Opel sowie an der Entwicklung
des Abgassystems für das EREV-Fahrzeug Opel Ampera (Chevy Volt) beteiligt. Darüber hinaus vertrat er
Opel/GM in der Gruppe Emissionen der Forschungsvereinigung Verbrennungsmotoren (FVV) und war Obmann
des Forschungsvorhabens „SCR am Otto DI“. 2009 wurde er Leiter der Motorthermodynamik und war für die
Brennverfahrensentwicklung der Otto-Motoren am Standort Rüsselsheim verantwortlich.

Im März 2011 wurde Christoph Heinrich als Professor für Thermodynamik und Strömungslehre an die FH
Frankfurt am Main berufen.

Kürzlich abgeschlossene und laufende Arbeiten
  • Heinrich, Ch., Scharrer, O., Gebhard, P., Pucher, H.: Investigation of a 2-Step Valve Train and its
    Influence on Combustion by Means of Coupled CFD Simulation SAE-2005-01-0690, SAE Technical
    Paper 2005 (Society of Automotive Engineers)
  • Hoeflich, M., Ch. Heinrich: Dieselpartikelfilter (DPF) in Opelfahrzeugen – Entwicklung und
    Serienproduktion 4. Internationales CTI Forum: Abgastechnik, 01./02.02.2006 Ludwigsburg
  • Hahn, H. C., Fuess, H., Heinrich, Ch.: Influence of the ageing conditions on the structure of commercial
    threeway catalysts. Poster at 5th International Conference on Environmental Catalysis, 31st Aug to
    3rd September 2008, Belfast
Ausgewählte Veröffentlichungen / Auszeichnungen
Ausgewählte Veröffentlichungen / Auszeichnungen:
  • Heinrich, Ch., Repp, S., Hassel, E.P., Janicka, J.: Einsatz moderner Turbulenz- und Verbrennungsmodelle
    bei der Entwicklung schadstoffarmer Brennkammern, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für
    Luft und Raumfahrt (DGLR-JT99-185), Berlin, Oktober 1999
  • Heinrich, Ch.: Numerische Berechnung gasturbinentypischer Mischungsprozesse mit vollständigen
    Turbulenzmodellen zweiter Ordnung, Dissertation 2000 TU Darmstadt, erschienen im VDI-Verlag 2001
  • Mengler, Ch., Heinrich, Ch., Sadiki, A. and Janicka, J.: Numerical Predictions of Momentum and Scalar
    Fields in a Jet in Crossflow: Comparison of LES and Second Order Turbulence Closure Calculations 2nd
    International Symposium on Turbulent Shear Flow Phenomena, Vol. II, pp. 425-430, Stockholm,
    Sweden, 2001
  • Scharrer, O., Heinrich, Ch., Heinrich, M., Gebhard, P., Pucher, H.: Predictive Engine Part Load Modeling
    for the Development of a Double Variable Cam Phasing Strategy; SAE-2004-01-0614, SAE Technical
    Paper 2004 (Society of Automotive Engineers)
Kontakt
E-Mail: cheinrich@fb2.fh-frankfurt.de
Tel. +49 (0) 69 – 1533 2377
Fax +49 (0) 69 – 1533 2300

Fachhochschule Frankfurt am Main
Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften
Nibelungenplatz 1
D – 60318 Frankfurt am Main