Energie FC³

Energie

Bei den neuen mobilitätsbezogenen Energiekonzepten wird der ForschungsCampus von der gemeinsamen Überzeugung getragen, dass die von einigen Automobilherstellern derzeit favorisierte Batterietechnologie eventuell nur eine Brückentechnologie bildet. Es ist zu erwarten, dass dieser Ansatz durch neue Formen der Energiegewinnung, der Energieträger, der Energieverteilung und der Energienutzung abgelöst wird.

Eine zentrale Rolle messen die Kooperationspartner der Suche nach wasserstoffbasierten Lösungsansätzen zu, die bislang noch nicht die erforderliche Serienreife erreicht haben. Zudem sind für die Einführung der Wasserstofftechnologie größere infrastrukturelle Veränderungen notwendig, die den Prozess der Technikeinführung sehr komplex gestalten. Für die Techniknutzer beinhaltet dieser Ansatz zudem eine anspruchsvollere Herausforderung, die im Rahmen der Arbeiten im Themenbereich der sozio-ökonomischen Analyse moderner Mobilitätskonzepte berücksichtigt werden sollen.

Bei den geplanten Arbeiten im Forschungsbereich Energie stehen zwei Themenstellungen im Zentrum:

  • Nachhaltige Energiegewinnung
  • Energie und Antrieb